Kategorie-Archiv: Lehrgang

Aikido Lehrgang mit Karsten Prause in Essen, 20. & 21. Januar 2018

Am 20. und 21. Januar 2018 findet in Essen ein Lehrgang mit Karsten Prause statt.

Samstag, 20. Januar 2018
12:00 bis 14:00 Uhr
16:00 bis 18:00 Uhr

Sonntag, 21. Januar 2018
10:00 bis 12:30 Uhr

Ort
Sportschule Samurai Essen e.V.
I. Dellbrügge 5
45127 Essen

Kosten
Samstag € 35,– (ermäßigt € 25,–)
Samstag und Sonntag € 45,– (ermäßigt € 35,–)
 je Trainingseinheit:€ 20,– (ermäßigt € 15,–)

Bitte Tanto, Bokken & Jo mitbringen!

Die Lehrgangssauschreibung kann hier heruntergeladen werden.

KANGEIKO am 19.–21. Januar 2018 im Kloster Gerleve

.

Leitung:

Georg Schrott

.

Seit 2012 veranstaltet das Aikidojo Bochum regelmäßig das Kangeiko – eine Gelegenheit, in winterlicher Stille und inspiriert durch die klösterliche Umgebung Aikido, Selbstbesinnung und Begegnung zu erfahren.

Der Lehrgang ist offen für Aikidoka aller Stilrichtungen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der Verbindung von körperlichen und mentalen Aspekten, orientiert an den Bedürfnissen und Interessen der Teilnehmer/innen.

Kosten für Lehrgang und Vollpension: 115,- €   pro Person

Das Seminar findet in der Jugendbildungsstätte der Benediktinerabtei Gerleve statt. Für die Unterbringung stehen Zwei- und Drei- sowie wenige Einzelbettzimmer zur Verfügung.

Informationen über die Abtei findet ihr auf der Klosterhomepage: http://www.abtei-gerleve.de/. Eine christliche Orientierung ist für die Teilnahme nicht erforderlich.

Wegen der kleineren Mattenfläche ist die Teilnehmerzahl anders als früher begrenzt. Die Registrierung erfolgt nach der Reihenfolge der Anmeldungen. Die dafür erforderlichen Informationen gibt es auf dem FLYER.

KANGEIKO am 3.–5. Februar 2017 in Gerleve

utagawa-hiroshige-affenbruecke-im-winter

.Aikido-Wintertraining in der Benediktinerabtei Gerleve

vom 3.2.2017, 15.00 Uhr
bis 5.2.2017, 15.00 Uhr

mit Georg Schrott

Seit 2012 veranstaltet das Aikidojo Bochum regelmäßig das Kangeiko – eine Gelegenheit, in winterlicher Stille Aikido, Selbstbesinnung und Begegnung zu erfahren, bisher im Kloster Damme, nun in Gerleve.

Der Lehrgang ist offen für Aikidoka aller Stilrichtungen. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf der Verbindung von körperlichen und mentalen Aspekten, orientiert an den Bedürfnissen und Interessen der Teilnehmer/innen.

Das Seminar findet in einem der Gästehäuser der Benediktinerabtei Gerleve im Münsterland statt. Mehr Informationen über die Abtei findet ihr auf der Klosterhomepage:

http://www.abtei-gerleve.de/

Eine christliche Orientierung ist für die Teilnahme nicht erforderlich.


Eindrücke von früheren Kangeiko vermitteln Clips (Kangeiko in Damme 2012 und 2015) und Galerien (Kangeiko Damme 2013, 2015 und 2016).


Anders als bisher ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine baldige Anmeldung ist daher empfehlenswert.

Alle weiteren Details zur Unterbringung und Anmeldung findet ihr auf der

AUSSCHREIBUNG.

Evolutionary Aikido Seminar mit Patrick Cassidy, 6. Dan, 28.–30. Oktober 2016 in Bochum

1 AIKIDO MONTREUX_-17_585x420.944a1f218918e6372c675ab02656cdd817

Wir freuen uns, auch in diesem Jahr Patrick wieder zu Gast zu haben, und hoffen, dass ihr ebenfalls dabei seid!

Freitag
18.00 – 18.45  Einführung in die Meditation und das Wochenende
18.45 – 20.45  Aikido

Samstag
11.30  12.15  Meditation
12.15  14.45  Aikido
16.15  18.30  Aikido

Sonntag
11.00  11.45  Meditation
11.45  14.15  Aikido

Kosten
85€  gesamter Lehrgang  (Meditation frei),
75€  Samstag + Sonntag  (Meditation frei),
25 €  nur Freitagabend  (Meditation frei),
15 € pro Meditation ohne Aikido.

Teilnahme an der Meditation ist für alle Interessierten möglich. Keine Aikido-Erfahrung notwendig. Falls vorhanden, bitte  Zafu o. ä. und evtl. Decke mitbringen.

Anmeldung ist notwendig, die Teilnehmerzahl ist begrenzt, deshalb freuen wir uns über frühzeitige Nachricht von euch. Teilnahme nur mit Anmeldebestätigung. Am Freitagabend besteht die Möglichkeit, Patricks Arbeit kennenzulernen, ab Samstag leider nur noch Teilnahme am kompletten restlichen Wochenende möglich. (Also keine Einzelstunden Sa & So).

Am Freitagabend veranstalten wir nach dem Training wieder unser Mattenpicknick und bitten euch, wenn möglich, etwas Leckeres zu essen mitzubringen. Für Getränke sorgen wir.

Wer am Samstagabend mit uns essen gehen möchte, schreibt das bitte in seine Anmeldung sowie seinen vollständigen Namen und sein aktuelles Dojo. Bitte keine Sammelanmeldungen!

Anmeldungen für den kompletten Lehrgang werden bevorzugt. Übernachtung im Dojo ist möglich. Dies ist eine private Veranstaltung, der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sach- oder Personenschäden. Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er ausreichend krankenversichert ist.

Wer mehr über Patrick erfahren möchte, kann sich auf der Homepage seines Dojos umschauen oder diesen netten Zusammenschnitt anschauen, um ein bisschen Atmosphäre zu schnuppern.

For any information in English call or write :

Ansprechpartner und Anmeldungen :
Thorsten Markmann
Tel. 02324 / 682096
Email: zakzak@gmx.net

Lehrgang mit Karsten Prause am 20. & 21. August 2016

Am 20. und 21. August 2016 findet im Aikidojo Bochum ein Lehrgang mit Karsten statt:

Samstag, 20. August 2016
13:00 bis 15:00 Uhr
17:00 bis 19:30 Uhr

Sonntag, 21. August 2016
10:00 bis 12:30 Uhr

Kosten
pro Einheit 15,– / 13,– €   –   gesamt: 40,– / 35,– €

Der Lehrgang ist gleichermaßen für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Bitte – sofern vorhanden – Tanto, Bokken & Jo mitbringen!

Die Ausschreibung findet ihr hier.

3. Workshop SUMI-E – AIKIDO – ZEN am 17.–19. Juni 2016

03 DSC_0023

mit Beppe Mokuza Signoritti (Bodai Dojo, Alba, Italien)

und Georg Schrott (Aikidojo Bochum)


English version



SUMI-E UND AIKIDO IM DIALOG

Der japanische Ausdruck „Sumi-e“ bedeutet „schwarze Tinte“ (sumi) und „Malerei“ (e) und steht für eine Form von Kunst, in der Gegenstände und Themen mit Tusche in verschiedenen Grau-Abstufungen gemalt werden.

Beim Sumi-e sind nicht technische Perfektion oder Talent wesentlich; jeder kann Sumi-e erlernen, wenn er dem Geist seines Lehrers und dessen oft auf Intuition basierenden Anweisungen folgt. Echtes Sumi-e ist geprägt von Klarheit und Spontaneität, die sich direkt auf die Wahrnehmung des Betrachters übertragen. Damit ein Bild «lebendig» wird, müssen alle seine Komponenten lebendig sein. Jedes überflüssige Detail ist weggelassen, denn Sumi-e erfasst das Wesen der Natur (weitere Informationen auf Beppes Sumi-e-Homepage).

14 DSC_0210Im Workshop wird die Möglichkeit angeboten, Gemeinsamkeiten und wechselseitige Inspirationen von Kampfkunst und Malerei zu entdecken und zu erproben.

Eindrücke von den letzten Workshops vermitteln zwei  Youtube-Clips (1 und 2) sowie Fotostrecken auf unserer Homepage.

DAS BEGLEITPROGRAMM

Der Zeitplan ist bewusst sehr dicht gehalten, um im Wechsel von Meditation, Malen und Aikido eine intensive Zeit von menschlicher und kultureller Begegnung und Erfahrung verbringen zu können. Wir werden gemeinsam mit Beppes Assistenten Alessandro die Mahlzeiten zubereiten und zusammen im Dojo essen.


BEPPE MOKUZA SIGNORITTI

Beppe MokuzaSeit über 20 Jahren widmet sich Beppe dem Sumi-e und der Zen-Meditation. Er ist Sumi-e-Meister, Mönch des Soto-Zen und Leiter des Bodai Zen Dojos in Alba, Italien. Sein Zen-Lehrer ist Roland Yuno Rech. Beppe zeigt seine Bilder und die Ausübung des Sumi-e in vielen europäischen Ländern, hält Vorträge und gibt Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene zu diesem Thema.

VORAUSSETZUNGEN

Vorkenntnisse in Sumi-e, Aikido oder Zen sind nicht erforderlich.

ANGEBOT

Im Preis inbegriffen sind: Sumi-e-Unterricht, Aikido-Training, Za-zen, Sumi-e-Material, Vollverpflegung (Zen-Küche), Übernachtungsmöglichkeit im Dojo (Schlafsack!).

PREIS

130 €   (Es kann nur der ganze Workshop gebucht werden.)

07 Zazen 7ANMELDUNG

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, erfolgt die Registrierung nach dem „Windhund-Prinzip“. Verbindliche Anmeldung bis 3. Juni.

Detailliertere Anmeldedaten und weitere Informationen auf dem       AUSSCHREIBUNGS-FLYER!