Seminar „IAIDO – Einführung für Aikidoka“ mit Georg Schrott am 23. Juni 2012

IAIDO ist die Budo-Kunst, das Schwert zu ziehen. Man übt sie ohne Partner und in festgelegten Katas. Übersetzt bedeutet IAIDO etwa: „Weg der harmonischen Präsenz“. Man geht den Weg, indem man Körper und Psyche durch das ständige Wiederholen der Katas allmählich „poliert“.
Nicht nur darin besteht ein Bezug zwischen IAIDO und Aikido. Auf die Beschaffenheit des Katana, des japanischen Schwertes, gehen viele Eigenheiten der Bokken-Benutzung zurück. Aber auch die Katate- und Ryote-tori-Angriffsformen und die entsprechenden Verteidigungsbewegungen haben hier ihre Wurzeln.
Das Seminar will einige Grundlagen des IAIDO vermitteln und danach zur Erforschung der Parallelen im Aikido einladen.

Zeit: 15.00 bis 18.30 Uhr (mit Pause)

Ort: Aikidojo Bochum, Alleestraße 24 (im Hof)

Falls vorhanden, bitte Bokken und ggf. Iaito mitbringen!

Kosten: für Dojo-Mitglieder frei; Gäste 5,-€

Eine Anmeldung ist nur für das anschließende  Abendessen nötig. Bei Interesse bitte melden bei:

Schorsch, Tel: 02324/79366; Mail: Georg.Schrott(at)web.de

Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden!