Die Lehrenden


 

Andreas Bergmann

2. Dan Aikikai Tokio

Erwachsenentraining


Thorsten 3Thorsten Markmann

4. Dan, Aikidoka seit 1981

Staatlich anerkannter Bewegungslehrer, Körperpsychotherapieausbildung bei David Boadella, Energiearbeit mit Michael Barnett, großer Fan von Bonnie Bainbridge-Cohen. Robert Nadeau und Patrick Cassidy geben seit langem immer wieder Impulse fürs Aikido.

Erwachsenentraining

„In aikido, we must generate light that will pass through doors and walls.“ (O-Sensei)


Heifaa Salhab

1. Dan, Aikidoka seit 2003

„Ich praktiziere Aikido schon seit über 18 Jahren und habe immer noch sehr viel Spaß dabei. Außer dem körperlichen Training ist es immer wieder eine Herausforderung und Freude, dem Partner und dabei mir selbst zu begegnen.

Die Kinder unterrichte ich jetzt nach so langer Pause zum zweiten Mal und mir fällt auf, wie wunderbar ihre Neugier und Bewegungsfreude sich im Aikido wiederfindet und durch das Training unterstützt wird. Ebenso wird die Sozialkompetenz der Kinder weiterentwickelt.“


Schorsch

Georg Schrott

2. Dan (1988), Aikidoka seit 1972

Autor des Buches „Ohne Schwert und ohne Dogma. Innere Lernprozesse auf dem Weg des Aikido“

Erwachsenentraining

„Schon immer genieße ich die Harmonie und Dynamik der Aikido-Bewegungen; ihre ordnende Wir-kung auf Körper und Seele; die Lebendigkeit und Intensität der Begegnung mit den Partnern.
Wenn ich Aikido unterrichte, ist es mein Anliegen, die Schülerinnen und Schüler ‚zu sich selbst einzuladen‘.“


Hendrik Slevogt

3. Dan (2019), Aikidoka seit 2007

Jugendtraining

„Ich bin besonders inspiriert von einigen Sätzen Morihei Ueshibas:
‚Der Weg des Kriegers kann nicht durch Worte oder Zeichen umrissen werden: Erfasse die Essenz und gehe über zu deren Realisierung!‘
‚Trainiere dir Tag für Tag die Seele aus dem Leib, verfeinere deine Technik: […] Das ist die Disziplin des Kriegers.‘
‚Einen Gegner zu verletzen ist wie sich selbst zu verletzen. Aggression zu kontrollieren ohne dabei Verletzungen zuzufügen ist die Kunst des Friedens.’“                         

(aus: Morihei Ueshiba, The Art of Peace)