KIAI – Aikido-Workshop am 14. September 2013

Kiai Fotomit Cornelia Sombrowski (Logopädin, Aikidoka)

und Georg Schrott (Aikidoka)

am Samstag, den 14. September  2013

Zeit: 15.00 – 18.00 Uhr

.

Zu O-Senseis Aikido-Praxis gehörte ganz selbstverständlich die vielfältige Anwendung von KIAI – Schreien, die die Energie-Bündelung in den Techniken begleiten und intensivieren. In den heutigen Aikido-Trainings spielen KIAI aber nur noch gelegentlich eine Rolle. Zum Teil werden sie auch als vermeintlich unpassender Lärm tabuisiert.

Im Workshop KIAI wird Gelegenheit gegeben, Erfahrungen mit dem Phänomen zu sammeln. Im Rahmen von einfachen Feldenkrais-Übungen werden wir die Koordination von Stimme und Bewegung als etwas Fießendes, Ungehindertes erleben. Durch das Nebeneinander von logopädischen Übungen und Aikido-Formen verbinden sich stimm- und aikidotechnische Aspekte. Ziel ist nicht primär ein lauteres oder effizienteres Aikido. Vielmehr es geht um die Freisetzung der Stimme als Ausdruck der uns innewohnenden Energie.

Bitte Stock und Schwert mitbringen!

Kosten: für Dojo-Mitglieder frei; Gäste 5,-€

Ort: Aikidojo Bochum, Alleestraße 24 (im Hof)

Die Ausschreibung kann hier heruntergeladen werden!